Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe

Exotische Zutaten

Es wurden keine Kosten gescheut, die exklusiven Inhaltsstoffe aus aller Welt für die „Über“-Produkte zu gewinnen. Die exotischen Auszüge wurden sorgfältig ausgewählt und verarbeitet, um Haut und Haar einen lebendigen, gesunden und strahlenden Look zu verleihen.



Aprikose & Walnussschale

Die fein gemahlenen Schalen werden als sanftes, natürliches Peeling verwendet.

Avocado

Das leichte, aus dem Kern der Avocado gewonnene Öl ist sehr reich an Vitaminen. Es verbessert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut, fördert ihre Elastizität und schützt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Baumwoll-Blüte

Die Baumwoll-Blüte verwöhnt die Haut mit ihrer wohltuenden Sanftheit, macht sie geschmeidig, erfrischt und spendet Feuchtigkeit.

DHA

Wir verwenden DHA in unseren Produkten, um eine natürliche Bräune der Haut zu erreichen. Es besteht aus Sorbitol (gewonnen aus Fruchtzucker) und pflanzlichem Glycerin und bildet einen Schutzfilm auf der Haut gegen freie Radikale.




Weihrauch

Der Weihrauch (aromatischer Auszug aus dem Boswellia Baum) hat in erster Linie beruhigende und entspannende Eigenschaften. Das Öl wirkt entzündungshemmend und heilungsfördernd. Es unterstützt die Zellerneuerung durch die Bildung von Blutkörperchen und das Anregen des Blutkreislaufes.

Grapefruitkern-Extrakt

Der Grapefruitkern-Extrakt wirkt desinfizierend und hat einen äußerst hohen Anteil an Vitamin C. Er gleicht den natürlichen PH-Wert der Haut aus trägt dazu bei, freie Radikale zu neutralisieren. Die Gefahr von Hautirritationen und –schädigungen wird deutlich verringert.

Grüner Tee, Aloe Vera und Augentrost-Extrakt

Wertvolle Auszüge aus grünem Tee, Aloe Vera und Augentrost glätten und beruhigen die empfindliche Haut um die Augen und wirken Schwellungen entgegen.

Hydrolysierter Mango-Extrakt

Der hydrolysierte Mango-Extrakt fördert die Zellerneuerung, stimuliert die Kopfhaut und unterstützt damit gesundes Haarwachstum. Selbst inaktive Haarwurzeln können wiederbelebt werden.

Japanische hydrolisierte Seidenproteine

Seidenproteine besitzen feuchtigkeitsbindende Eigenschaften, die das Austrocknen des Haares verhindert. Zudem erzeugen sie einen seidigen Glanz und verbessern die Geschmeidigkeit des Haares. Die Proteine werden unter strengen Vorschriften durch Hydrolyse reiner Seidenfasern gewonnen, ohne den Seidenraupen zu schaden.

Ju Hua

Ju Hua, chinesische weiße Chrysanthemenblüten, werden im Spätsommer geerntet. Ihre natürlichen Proteine und ätherischen Öle sind bekannt für ihre schwellungsmildernde und entzündungshemmende Wirkung, glätten und pflegen die Haut und fördern die Zellerneuerung.

Karanjaöl

Das Karanjaöl aus Asien ist ein leichtes Öl mit antibakteriellen Eigenschaften, das die Haut zart und geschmeidig macht.

Magnolien-Extrakt

Der Magnolien-Extrakt ist ein Radikalenfänger und beugt damit vorzeitiger Hautalterung vor. Er wirkt beruhigend und feuchtigkeitsbindend.



Mandarinenöl

Das Mandarinenöl verbessert den Teint und verringert kleine Fältchen. Es ist entzündungshemmend, beugt Hautirritationen vor und wirkt abschwellend.

Manuka Honig

Der Manuka Honig wird in entlegenen, bergigen Regionen Neuseelands geerntet und ist verwandt mit dem Teebaum. Er hat antibakterielle Wirkung, glättet und schützt die Kopfhaut vor Reizungen durch gebräuchliche Haarprodukte.

Seetang

Seetang verhindert den Abbau von Hyaluronsäure in der Haut, die Feuchtigkeit bindet und das Bindegewebe prall und elastisch hält. Er sorgt für eine glatte Haut und ein jugendliches Aussehen.

Pequi-Öl

Das Pequi-Öl wird ohne Verwendung von Lösungsmitteln aus dem Fruchtfleisch des in Brasilien wachsenden Pequi-Baumes extrahiert. Es hat einen sehr hohen Gehalt an Ölsäure und ist reich an natürlichen Farbstoffen (gelbe bis rötliche Färbung), Proteinen und Vitamin A. Es schützt die Kopfhaut und wirkt anregend auf die Haarfollikel.

Granatapfel

Der Granatapfel wird aus Indien und Malaysia importiert und ist besonders reich an Vitamin C und Folsäure. Er hat eine hohe antioxidative, zellschützende Wirkung und schützt die Hautzellen vor freien Radikalen. Damit wird die Spannkraft der Haut erhalten und vorzeitiger Hautalterung vorgebeugt.

Rotklee

Der Rotklee – Trifolium pratense – ist sehr nützlich für die Verwendung in Haarshampoos. Seine milde Reinigungskraft verhindert das statische Aufladen der Haare und erleichtert anschließend das Frisieren.

Weizen-Aminosäuren

Die Weizen-Aminosäuren sind reich an Oxydantien. Kombiniert mit Seiden-Aminosäuren wirken sie feuchtigkeitsbewahrend und fördern die Elastizität und den Glanz des Haares. Milchserum Milchserum glättet die Haarstruktur und verleiht Feuchtigkeit. Es unterstützt die Kopfhaut bei der Regulierung ihres Säure-Basen-Haushalts und regt die Bildung von Kollagen an.